Autokraneinsatz für Revisionsarbeiten bei der Tiroler Zugspitzbahn

Nebensaison heißt bei den Bergbahnen meist Revisionszeit. Um die hohen Sicherheitsstandards aufrechtzuerhalten und gleichzeitig die Ausfallsicherheit während den Hauptsaisons zu gewährleisten, wird vorwiegend der späte Herbst oder die Zeit nach der Wintersaison genutzt, um Wartungsarbeiten durchzuführen. So waren wir im Einsatz bei der Tiroler Zugspitzbahn in Ehrwald, um die beiden Kabinen der 3600 Meter langen Seilbahn von den Seilen zu heben, um eine Laufwerkrevision zu ermöglichen.

Im Einsatz war hier zweimal unser 60 Tonnen Demag Autokran. Wir bedanken uns bei unserem Kunden für Ihr Vertrauen und wünschen einen sicheren Betrieb der Seilbahn.